Immer ein guter Grund seit 1996

Nur etwa 20 Minuten entfernt von der Rheinmetropole Köln.

In ländlicher Idylle im Rhein-Erft-Kreis, nur etwa 20 Minuten von Köln entfernt, bietet der Golfclub Am Alten Fliess auf einem großzügigen Gelände Freizeitgestaltung im Grünen für hohe Qualitätsansprüche.

27 Loch, beste Trainingsmöglichkeiten, eine renommierte Golfschule, flexible und moderne Mitgliedschaftsmodelle sind nur einige der guten Gründe, die den Golfsport hier zu einem besonderen Erlebnis machen.

Tagesaktuell - Fr, 20-07-2018

Bei geringem Spielbetrieb und je nach Wetterlage können unsere Öffnungszeiten variieren.

Platzinformationen werden jeden Tag um ca. 08:30 Uhr aktualisiert.

 

Roter Kurs:

Geöffnet!

Weißer Kurs:

Geöffnet!

Gelber Kurs:

ab 14:30 Uhr gesperrt!

Driving Range 1: Geöffnet!

 

Driving Range I wird JEDEN Montag und Mittwoch ab 17:00 Uhr gesperrt wegen Mäharbeiten!

Putt-/Chip-/Pitch Green: Geöffnet!

Driving Range 2: Geöffnet!

Sekretariat: Geöffnet von 08:00 - 19:00 Uhr

Pro Shop: geöffnet ab 09:00 Uhr

Montags geschlossen!

Gastronomie geöffnet ab 11:00 Uhr

Halfway House:

Geöffnet!

Wetter Bergheim

Fliesteden

20.Jul
26
Wolkig
43 Luftfeutchtigkeit
28 maximal
12 minimal
11.27 Windgeschwindigkeit
21.Jul
16 - 27
Wolkig
22.Jul
17 - 29
Teilweise bewölkt
23.Jul
16 - 28
Heiter
24.Jul
18 - 31
Heiter

News & Aktuelles

Logo Golfclub Am Alten Fliess e.V.

Golfplatz stellt sich längster Trockenperiode seit Gründung

 

Immer ein guter Grund – dieser Slogan unseres Golfclubs kann durchaus doppeldeutig verstanden werden. Denn es gibt einerseits für jeden von uns einen guten Grund, Mitglied am Alten Fliess zu sein. Andererseits ist es vor allem der gute Grund, auf dem unser Platz gebaut ist, der es bis heute mehr als 1000 Mitgliedern ermöglicht, vor den Toren Kölns ganzjährig ihren Freizeitsport in herrlicher Natur ausüben zu können. Aber in den letzten sechs Wochen stellt die Natur gerade unsere Golfanlage vor eine enorme Herausforderung. Unser Platz geht nun in die sechste Woche ohne natürlichen Niederschlag. Zudem kommen neben den Höchsttemperaturen der Wind hinzu, diese beiden Faktoren führen dazu, dass unser Golfplatz zunehmend austrocknet. Um dieser zunehmenden Trockenheit entgegenzuwirken bewässern wir seit nun vier Wochen in Doppelschichten und haben den gesamten Golfplatz vor zwei Wochen ein speziell für solche Bedingungen ausgearbeitetes Notfallprogramm umgestellt. Eine wichtige Rolle spielt dabei eine technische Einrichtung, die für die Spieler fast unsichtbar ist: Die Beregnungsanlage!  Die Beregnungsanlage ist die zentrale Versorgungsstation der Bewässerung unserer Golfanlage und damit das Herz des 120 Hektar großen Geländes. Dank der Investitionen der vergangenen Jahre und Monate können wir das Notfallprogramm nun insgesamt sieben Wochen, und somit drei Wochen länger wie vor der Investition in die Beregnungsanlage durchführen. Zusätzlich zu der Beregnungsanlage sind drei Greenkeeper damit beauftragt täglich nochmals 285.000 Liter Wasser mit Wasserfässern auf die Spielflächen Beete und Anpflanzungen auszubringen. Da wir aber generell nur über eine bestimmte Menge an Wasser verfügen und wir auch nur eine vorgeschriebene Menge an Grundwasser pro Jahr aus den Brunnenanlagen fördern dürfen. Stoßen wir in einigen Tagen an unsere Grenzen. Aus diesem Grund wird ab heute die Phase II unseres Notfallprogramms in Kraft treten. Das bedeutet, das die Beregnung der Drivingrangeabschläge sowie weitere Spielflächen mit geringerer Priorität nur noch mit 50 % bis 25% der eigentlichen Wassermenge beregnet werden. Generell brauchen wir aber noch nicht beunruhigt zu sein. Unser Grund und Boden weist eine sehr gute Qualität auf. Sobald es wieder regnet wird sich der Golfplatz sehr schnell erholen. Die trockene Witterung hat aber auch Vorteile. Insbesondere in den letzten drei Wochen wurden sehr gute Ergebnisse gespielt. Das liegt zum einen an den guten Grüns und zum anderen daran, dass sich der Platz im Moment sehr kurz spielt, da die Bälle lange ausrollen. Die optischen Einschränkungen geben also keinen Grund zur Besorgnis. Golf ist nun mal ein Natursport und dazu gehört auch eine anhaltenden Trockenperiode.

Schönes Spiel

Guido Risters
Geschäftsführender Gesellschafter der Golfplatz Am Alten Fliess AG & Co OHG
Am Alten Fliess 66 50129 Bergheim
 
 
 
 
 
 

Weiterlesen …

1 + 2 AK 50 Herren gewinnen Heimspiel

1.und 2. Herren AK 50 bestritten heute den Heimspieltag im Golfclub Am Alten Fliess.

Beide Mannschaften konnten sich den Tagessieg sichern. Während die erste Mannschaft sich den 2. Platz in der Gesamtwert sicherte, konnte die zweite Mannschaft die Tabellenführung erobern. 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Weiterlesen …

Impressionen GV NRW Finale DMM Jungen 7 - 8.2018

Unser Clubmotto "Immer ein guter Grund" traf am vergangenen Wochenende genau zu!!!!

Begrüßung und Parkplatz-Service für unsere Gäste und Mitglieder

Score Board und Leitsystem für die Teilnehmer des DMM Finale

Driving Range nur für die Teilnehmer des DMM Finale. Dadurch hatten unsere Mitglieder ungestörtes Spiel auf der Range I

Siegerehrung der AK 16

Siegerehrung der AK 18

Zum guten Schluss, unsere Jugendspieler beim entfernen der Pitchmarken unserer Gäste. Jugend hilft Jugend!!!!

Eine großartige Geste und besonderen Dank an: Luisa Klett, Nele Valder, Robin Biel (verdeckt) und Ben Vonderstrass.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Großartiges Wochenende für die Damen bei der DMM 50 und AK 30 I

Weitere erfolgreiche Spieltage für unser Damenmannschaften!

Trotz doppelter Belastung an einem Wochenende durch parallele Wettspiele in der AK30 I in der 2. Liga NRW im G&C Velderhof  und den zweitägigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der AK 50 in der  Regionalliga im GC Dreibäumen ließen sich unsere „Power-Frauen“ nicht unterkriegen und haben den Klassenerhalt in der Regionalliga durch einen sensationellen 5. von 8 Plätzen gesichert und durch tatkräftige Unterstützung der 1. Damenmannschaft im Velderhof durch einen 3. Platz sich für das letzte Spiel in Rhein Sieg einen 35 Punkte Puffer zum Erhalt der 2. Liga erspielt. Wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Team-Leistung

GC Dreibäumen 1. Tag von links nach rechts Kapitänin Ulrike Hesse, Claudia Schwabe, Regina Magnus, Claudia Eling Dreibäumen

2. Tag von links nach rechts: Jutta Roebers, Claudia Eling, Regina Magnus, Ulrike Hesse

Golfclub Velderhof von links nach rechts: oben:  Kapitänin Ulrike Hesse, Gabi Reinke, Steffi Spinger, Susanne Kenfenheuer,                            unten: Jutta Roebers, Regina Magnus, Marion Schaps, Margit Dorr-Schuldes

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Logo Golfclub Am Alten Fliess e.V.

LGV-NRW DMM Finale 2018 AK 14,16,18 im GC Am Alten Fliess

Jugend-Mannschaften in Bergheim-Fliesteden

GC Am Alten Fliess richtet Regionalfinale aus   Der GC Am Alten Fliess ist am kommenden Wochenende Gastgeber für großen Golfsport. In Bergheim-Fliesteden findet am 7. und 8. Juli das Regionalfinale für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jungen statt. Die Sieger dieses Turniers dürfen sich Landesmeister von NRW nennen. Das Turnier ist regelmäßig ein besonderer Höhepunkt, weil auch im Golfsport Mannschaftsmeisterschaften immer einen besonderen Reiz haben. Die Emotionen im Team gehen oft hoch und die Spannung überträgt sich auch auf die Zuschauer. Ein großes Leaderboard am Clubhaus wird gleichermaßen Blickfang und Treffpunkt sein. Bei den U18-Jungen werden die besten neun Teams des Landes am Start sein, die sich in zwei Qualifikationsturnieren durchgesetzt haben. In den jüngeren Altersklassen (bis 14 und bis 16 Jahren) werden jeweils sechs Mannschaften antreten, die sich in einer Vorrunde qualifizieren konnten. Der GC Hubbelrath ist in allen drei Altersklassen mit einer Mannschaft im Finalturnier von NRW vertreten. Vom Kölner GC, dem GC Bonn-Godesberg und dem GC Hösel haben sich jeweils in zwei Altersklassen Mannschaften qualifiziert. Neben dem NRW-Landestitel gibt es noch einen weiteren Anreiz, dieses Turnier gut zu bestreiten: Die besten Teams qualifizieren sich für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die Anfang Oktober ausgetragen werden. Aus der AK 18 werden die besten drei Teams NRW im GC Holledau vertreten, in der AK 16 reisen die Medaillengewinner zum GC Heidelberg-Lobenfeld und auch in der AK 14 dürfen drei Jugendmannschaften aus NRW auf dem Platz des GC Weserbergland um den nationalen Titel und die Medaillen kämpfen.   Über den GC Am Alten Fließ: Seit 1996 wird in ländlicher Idylle im Rhein-Erft-Kreis im Golfclub Am Alten Fliess auf einem großzügigen Gelände sportliche Freizeitgestaltung im Grünen angeboten. Die 27-Loch-Anlage verfügt über sehr gute Trainingsmöglichkeiten und die drei Neun-Loch-Schleifen versprechen Spannung auf hohem Niveau. In der KRAMSKI Deutsche Golf Liga treten die Damen des GC Am Alten Fliess in der Gruppenliga an, während die Herren in der Oberliga spielen.

Weitere Informationen:   www.gvnrw.de und www.golfplatz-koeln.de

Golfclub Am Alten Fliess e.V. Am Alten Fliess 66 50129 Bergheim - Fliesteden Tel: 02238-94410

 

 

 

 

Weiterlesen …

Jugendclubmannschaft 1 & 2 Heimspieltag

Am vergangen Sonntag waren nur unsere Jugendclubmannschaften im Einsatz.

Ihren Heimvorteil konnten sie nur bedingt ausnutzen.
In der Einzelwertung:
Gruppe 12, belegte in der Bruttowertung Maximilian Pieck den 3 Platz.
Gruppe 15, belegte in der Nettowertung Vincent Jansen den 3 Platz und erfreulich, bei Ihrem ersten Einsatz in der Jugendliga, Johanna Zander den 1 Platz!
Mannschaftswertung:
Hier in der Gruppe 12 belegte unsere Mannschaft Platz 2, hinter unseren Gästen vom GC V-Golf Stankt Urbanus. Dies ist auch der Stand nach 3 Spieltagen.
Beide Team stehen noch auf den 15 Aufstiegsplätzen. Daumen drücken für die restlichen 2 Partien.
 
Bei der Gruppe 15 gab es, trotz der guten Nettoergebnissen, nur  einen guten 3 Platz.
 
 

 

Weiterlesen …

Golfschule Köln

Golfschule Köln

erfahren sie mehr...

REISSDORF AFTER WORK CUP

REISSDORF AFTER WORK CUP

REISSDORF TIGER- & RABBIT CUP

REISSDORF TIGER- & RABBIT CUP

Businesspartner des Monats

Sommerfeld – Der Grund für bessere Plätze

Die Sommerfeld AG ist das führende Unternehmen im Bereich des Golf- und Sportplatzbaus, der Renovation und der Pflege von Golfanlagen mit Firmensitz in Friedrichsfehn.
Mit einer über 40-jährigen Erfahrung und dem Einsatz von rund 240 Mitarbeiter pflegt das Familienunternehmen heute deutschlandweit 40 Golfanlagen.
Das Geheimnis dieses Erfolges ist das einmalige System Sommerfeld und die Leidenschaft der Mitarbeiter.

System Sommerfeld – Golfplatzpflege

Durch die jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Golfplatzpflege hat sich das System Sommerfeld entwickelt. Dieses zeichnet sich durch eine intensive Analyse der bestehenden Golfplatzpflege aus und ermöglicht eine individuell zugeschnittene Pflege der Golfanlage.

In der Praxis bedeutet das: Jedes Greenkeeping-Team auf den einzelnen Golfanlagen wird regelmäßig in ihrer täglichen Arbeit durch zusätzliche Fach-Teams unterstützt.
Dabei garantiert das Werkstatt-Team einerseits die täglich und einwandfreie Nutzung der Maschinen und ermöglicht auch bei kurzfristigen Ausfällen einen reibungslosen Arbeitsablauf.
Darüber hinaus stehen den Kunden und Greenkeeping-Teams die sogenannten Supervisoren mit ihrer Expertise zur Verfügung und tragen mit ihren Verbesserungsvorschlägen kontinuierlich zu einer hohen Platzqualität bei.
Um diese weiter zu steigern wird jeder Platz regelmäßig anhand eines besonderen Qualitätsmanagements geprüft.
Dazu werden fest definierte Tests und Messungen durchgeführt, wozu insbesondere golfspezifische Aspekte wie z.B. Balllauflänge, Balllauftreue, Schnittkante, Schnittgutreste, Bunkerpflege usw. zählen.
Abgerundet wird das System von der zentralen Verwaltung, die sich neben der Materialbeschaffung auch um sämtliche Personal-, Buchhaltungs- und Verwaltungsaufgaben der Anlagen kümmert.

Das System Sommerfeld ist einmalig in Deutschland und der Grund für bessere Plätze!!
 
Mehr Infos unter

www.sommerfeld.de

 

Sommerfeld – Der Grund für bessere Plätze
Diese Seite nutzt Cookies Weiterlesen …